Nach mehr als zweijähriger Pause (siehe dazu auch hier) konkretisieren sich nun die Pläne der Asociația Prietenii Mocăniței (APM) für neue Sonderfahrten auf der Wusch: An den ersten beiden Septemberwochenenden 5./6. bzw. 12./13.9.2020 soll es nach jetzigem Stand wieder Züge auf der Strecke Cornățel – Hosman (Harbachsdorf – Holzmengen) geben. Geplant sind jeweils Abfahrten am Bahnhof Cornățel im Zwei-Stunden-Takt von 9 bis 17 Uhr. Hin- und Rückfahrt zwischen Cornățel und Hosman dauern zusammen etwa eine Stunde und 20 Minuten. Zum Einsatz soll diesmal eine „Reșița”-Dampflok der CFI Brad kommen. Maschinen dieses Typs verkehrten bereits früher auf der Wusch.

Auch an der Schmalspurbahn im Harbachtal geht die gegenwärtige Corona-Pandemie leider nicht vorüber. Zwar wird der Județ Sibiu (Kreis Hermannstadt) von deutschen Behörden derzeit (Stand 26.8.2020) nicht als Risikogebiet eingestuft und auch die rumänischen Behörden lassen Veranstaltungen wie die Sonderfahrten derzeit grundsätzlich zu. Dennoch sind einige Hinweise und Regeln zu beachten:

Fahrkarten müssen im Vorfeld gebucht werden, um Gedränge in den Zügen zu vermeiden. Die Buchung ist ab sofort auf sibiuagnitarailway.com für die Fahrten am 5. und 6.9.2020 möglich. Die Buchung für das Wochenende 12./13.9.2020 wird am 7. September freigeschaltet. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist in den Zügen obligatorisch, Desinfektionsmittel werden bereitgestellt. Oft berührte Oberflächen werden nach jeder Fahrt desinfiziert.

Kurzfristig aktuelle Informationen stellt die Asociația Prietenii Mocăniței (APM) in rumänischer Sprache auf ihrer Facebook-Seite ein.