Die Reaktivierung einer Bahnstrecke ist technisch, betrieblich und organisatorisch ein anspruchsvolles Vorhaben – von rechtlichen Themen ganz zu schweigen. Für Freiwillige, was die Aktivisten rund um die Wusch sind, bedeutet dies viel Arbeit.

Vor diesem Hintergrund fährt die Wusch nur sporadisch. Angestrebt werden etwa zwei Wochenenden mit Sonderfahrten pro Jahr.

Die Asociația Prietenii Mocăniței kündigt Fahrten auf ihrer Facebook-Seite (meist in rumänischer Sprache) an – entsprechende Informationen erscheinen in deutscher Sprache auch auf die-wusch.de