Die Wusch Eine Schmalspurbahn in Siebenbürgen

Wann fuhr die Wusch das letzte Mal zwischen Sighișoara und Agnita?

Als Stilllegungsjahr für die Strecke Sighișoara  – Agnita (Schäßburg – Agnetheln) wird üblicherweise das Jahr 1965 genannt, oft auch genauer der 1. Juni 1965. Andreas Mausolfs Buch von 2018 (S. 41) erwähnt einen ministeriellen Erlass vom 10. Juni 1965, der – offenbar rückwirkend – die Stilllegung auf den Monatsersten datierte.

Schaut man jedoch in das Kursbuch der rumänischen Staatsbahn CFR, das die vom 31. Mai 1964 bis 29. Mai 1965 gültigen Fahrpläne enthält, so findet man die Wusch darin nur noch mit Zügen südlich von Agnita: Die Strecke Sighișoara – Agnita fehlt hier bereits.

Wenn der Nordabschnitt tatsächlich erst im Juni 1965 stillgelegt wurde, so hätte in diesem Kursbuch eigentlich noch ein Fahrplan hinterlegt sein müssen. Möglich ist, dass der Personenverkehr vor dem Gütertransport eingestellt wurde. Fotos vom Gleisausbau in Sighișoara existieren, sind für gewöhnlich aber nicht näher als mit „1965“ datiert. Mausolf weist auf Quellen hin, nach denen die letzten Personenzüge zwischen Sighișoara – Agnita bereits im Herbst 1964 verkehrten.

Im genannten Kursbuch fehlt übrigens nicht nur der Fahrplan: Dort ist die Strecke Sighișoara – Agnita auf der Übersichtskarte auch schon „ausradiert“. Letztmalig erscheint diese Verbindung in dem zwischen 26. Mai 1963 und 30. Mai 1964 gültigen Kursbuch. Damals verkehrten laut Fahrplan noch drei Zugpaare zwischen Sighișoara und Agnita, wovon zwei sogar bis Sibiu (Hermannstadt) durchgebunden waren.

Dass die tatsächliche Verkehrseinstellung und die Stilllegung als formale Aufgabe einer Strecke auf verschiedenen Daten fallen, ist grundsätzlich nichts Ungewöhnliches.

Vielleicht kann trotzdem eine Leserin oder ein Leser Licht ins Dunkel bringen und erinnert sich daran, wann die Wusch wirklich das letzte Mal zwischen Sighișoara und Agnita fuhr?

Gerne gesehen sind auch (Hinweise auf) Bilder dieses Abschnitts, der aufgrund der frühen Stilllegung eher kaum fotografisch dokumentiert wurde.