Die Wusch Eine Schmalspurbahn in Siebenbürgen

Kurz vor dem Aus: August 2001

Eine Diesellok, drei Wagen – so präsentierten sich die letzten Schmalspurzüge der rumänischen Staatsbahn CFR kurz vor Einstellung auf der damaligen Kursbuchstrecke 204 Sibiu – Agnita (Hermannstadt – Agnetheln).

Ohne von einander zu wissen, hatten wenige Tage vor dem Ende zwei Kleingruppen deutscher Eisenbahnfreunde im Spätsommer 2001 die Wusch besucht: Während Thomas Kabisch und Kai-Uwe Thiessenhusen am 21. August von Sibiu nach Agnita (und zurück) fuhren, folgten Heiko Focken und Tilo Rössner am 23. August 2001.

Dass der Regelbetrieb auf der Wusch nur wenige Tage später enden sollte, zeichnete sich vielleicht ab, war aber so kurzfristig dann auch nicht zu erwarten: Mit dem plötzlichen Ausfall der letzten betriebsfähigen Lok, die zuvor tagtäglich durch das Harbachtal dieselte, war der Regelbetrieb auf der Wusch Anfang September 2001 Geschichte. Somit sind die kurz zuvor entstandenen und hier gezeigten Aufnahmen wertvolle Zeitdokumente.

Fotos: Thomas Kabisch (21.08.2001) und Heiko Focken (23.08.2001)